+49 2368 960 5888 info@kakumahilfe.de

Bericht aus Mathare

Mai 22, 2024Berichte

Bulldozer räumen auf

Präsident Ruto im Slum

Bericht aus Mathare

Sr. Marilena berichtet aus dem Slum Mathare. Es herrscht Chaos, Aufruhr und Gewaltbereitschaft. Die Regierung hat angefangen, mit Bulldozern die Trümmer zu beseitigen und beschädigte Hütten abzureißen. Dieses ist nicht im Sinne der Bewohner, für die selbst die kümmerlichen Überbleibsel wertvoll sind, um sich eine neue Behausung aufzubauen. Auch sind drei Menschen, Kinder, bei diesen Aufräumarbeiten gestorben. Trümmerteil sind auf sie gefallen.

Die versprochenen 10.000 KSh für jeden Geschädigten, die Präsident Ruto bei seinem Besuch im April angekündigt hatte, sind bei keinem Betroffenen angekommen. Die Enttäuschung, die Wut ist groß.

Fotos aufzunehmen, um die ich gebeten hatte, traut Marilena sich nicht. Die Menschen sind empfindlich und gewaltbereit.

Die angemieteten Räume sind dankbar angenommen worden. Sr. Marilena sprach ihre Hochachtung für die Menschen aus, für ihre Bereitschaft und Fähigkeit, aus dem Nichts wieder etwas aufzubauen.

Die Schwestern dem Charles de Foucauld-Gemeinschaft unterstützen Einzelne, von denen es viele gibt.

Sie bedankt sich herzlich für unsere Hilfe, für eure Hilfe. Danke auch von mir an alle Spender!

 

Alfons Nowak, 21. Mai 2024

Unser Spenden- Beitragskonto bei der Sparkasse Vest Recklinghausen

DE50 4265 0150 0080 0813 83

Spendenquittungen werden jedem Spender zugeschickt.